Archiv

Hexennacht

Es ist mal wieder Hexennacht, also (zumindest hier im Saarland) ein "Event" *kotzbrechwürg* an dem man anderen Leuten Streiche spielt (also ihre Kübelpflanzen tötet, ihre Häuser ansprüht und/oder ihre Autos verbrennt) und ich frage mich mal wieder ob alle andern wahnsinnig sind und nur ich nicht oder umgekehrt...

Außerdem bin ich mal wieder der Ansicht, dass meine Freunde und Freundinnen nichtsnutzig sind, weil sie entweder außer Reichweite wohnen oder weil sie mich total links liegen lassen, sowohl heut Abend, als auch morgen am ersten Mai *pfui*

Aber erster Mai ist sowieso pfui. Denn nur an diesem Tag (und ICH muss es wissen, denn ICH bin 364 Tage im Jahr mit dem Hund draußen!) und wirklich NUR an diesem Tag, erkennen plötzlich alle die Schönheit der Natur, soll heißen, sie ziehen besoffen und grölend durch den Wald, zündeln ("grillen" pah!) ein bisschen und müllen die Umwelt zu!!!

>.< Das ist doch zum Mäuse melken!!!

Ich warte sowieso nur noch drauf, dass es einen Waldbrand gibt und ein paar besoffene Jugendliche (vorzugsweise ehemalige Mitschüler von mir) auf der Flucht vor der Polizei im Bach ertrinken^^ Mal sehen, ob morgen der Tag der Tage wird, soll heißen, ob ich bald auf die erste Beerdigung eines ehemaligen Mitschülers (wahlweise auch Mitschülerin) gehen kann. :-)

Da fällt mir grad wieder ein, dass die Mäuse-Ära bei uns wohl bald für immer und ewig zu Ende geht. Die letzte Farbmaus liegt in ihren letzten Atemzügen... Danach gibt's hier dann wohl gar keine Nager mehr... Irgendwie traurig, oder?

30.4.07 16:37, kommentieren

Werbung